Übernahmegespräch: Die wichtigsten Tipps und Tricks

Ob nach der Ausbildung oder nach der Probezeit: man möchte frühzeitig wissen, wie es beruflich weitergeht. Ungewissheit durch zähflüssige Entscheidungsprozesse oder unklare Karriere Perspektiven können schnell zu einem Wechselwunsch führen.

Übernahmegespräche sollten daher ernst genommen und frühzeitig angesetzt werden.

Die wichtigste aller Fragen: Will ich überhaupt bleiben?

Verstellst Du Dich oder bist nicht ehrlich, wirst Du beruflich nicht glücklich. Daher beschäftige dich frühzeitig mit den Ansprüchen, die deine Entscheidung beeinflussen:

  • Macht mir mein Job Spaß?
  • Wie gefällt mir die Arbeitsatmosphäre? Nette Kollegen? Vorgesetzte?
  • Wie ist das Gehalt bei einer Übernahme?
  • Welche Aufgabenbereiche wirst du nach einer Übernahme in die Festanstellung haben?
  • Wann erhältst Du Deinen Arbeitsvertrag?
  • Etc.

Zum Ablauf eines Übernahmegesprächs:

Vorbereitung

Dir sollte mindestens zwei Tage vor dem Beurteilungsgespräch eine Kopie eines ausgefüllten Beurteilungsbogens vorgelegt werden, damit du dich auf das Gespräch vorbereiten kannst.

Ort des Gesprächs

Eine ungestörte, angenehme und sachorientierte Gesprächsatmosphäre unter vier Augen.

Einstieg

Small Talk

Erste Frage

Selbsteinschätzung/ Beurteilung

Kriterien und Tools die dein Vorgesetzter und die daher auch du für deine Beurteilung heranziehen solltest:

  • Entwicklungsfähigkeit, Lernbereitschaft und Auffassungsgabe
  • Selbstständigkeit und Selbstorganisation
  • Motivation, Ausdauer und Belastbarkeit
  • Engagement und Verantwortungsübernahme
  • Arbeitsqualität und Zuverlässigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit

Normalerweise wirst du im Nachgang nach dem Verlauf deiner Probezeit/ Ausbildung gefragt.

Typische Fragen sind:

  • Was lief in der Probezeit/Ausbildung gut?
  • Was kann das Unternehmen vielleicht auch besser machen?
  • Was sind die eigenen Stärken und Schwächen?
  • In welcher Abteilung möchtest du nach der Probezeit/Ausbildung arbeiten?
  • Was hat dir besonders viel Spaß gemacht?
  • Wie stellst du dir die nächsten Jahre deines Berufslebens vor?
  • Gibt es schon Kontakte zur gewünschten Fachabteilung?
  • Gibt es Alternativen, wie du eingesetzt werden könntest?

Danach

Beurteilung durch Vorgesetzten mit Fazit: Übernahme JA/NEIN

Wichtige Fragen auf die sich dein Vorgesetzter vorbereitet:

  • Wie hat sich der Kandidat entwickelt?
  • Was hat er bisher geleistet? Welche Erfolge konnte er verbuchen?
  • Wo liegen seine Stärken und Schwächen? (Fremdeinschätzung)
  • Wo sieht der Kandidat selbst seine Stärken und Schwächen? (Selbsteinschätzung)
  • Wie könnte die künftige Beschäftigung aussehen? Hat der Kandidat eine Wunschabteilung? Stimmt dieser Wunsch mit der Personalplanung des Ausbildungsbetriebs überein? Welche Alternativen gibt es, wenn es mit dem Wunsch nicht klappt?
  • Welche Weiterentwicklungsmaßnahmen können vereinbart werden
  • Was sind die vertraglichen Konditionen, wenn der Kandidat übernommen wird?
  • Wie geht es weiter? (z. B. nächstes Gespräch, Termin zur Vertragsunterzeichnung)

☝️ Tipps:

Zum Übernahmegespräch solltest du gut gekleidet erscheinen. Selbst wenn der Kleidungsstil sonst sehr leger ist, schadet etwas schicker hier sicher nicht und zeigt, dass Du Dir Gedanken machst und das Gespräch ernst nimmst.

Wenn Du bereits eine andere Stelle hast, solltest Du dies begründen. Dazu zwingt Dich zwar niemand, aber man sieht sich immer zweimal im Leben und es ist besser, sich im Guten zu trennen. Der beste Grund ist, dass Du Dich beruflich verändern möchtest – das trifft es meist und hilft dem Vorgesetzten.

Möchtest Du gerne in einem anderen Unternehmen arbeiten, hast aber noch keine andere Zusage in der Tasche, kann es sinnvoll sein, erst im aktuellen Unternehmen anzufangen, wenn dieses dich übernehmen will. So kannst Du weiter Berufserfahrung sammeln und dich im Nachhinein immer noch nach einer Alternative umsehen. Zudem wird es positiv in Deinem Lebenslauf auffallen, wenn du dich aus einer aktuellen Stelle heraus bewirbst.

DAS INTERESSIERT DICH SICHER AUCH

AgriTalent werden - Lebenslauf Agrarbranche

AgriTalent werden

Werde mit deinem Profil sichtbar für Agrar-Arbeitgeber.

AgriTalent werden
Agrarunternehmen finden

Unternehmen entdecken

Erhalte Einblicke in Unternehmen aus der Agrarbranche.

Unternehmen entdecken
Agrar Job finden

Agrar Job finden

Finde im Stellenmarkt den Agrar Job, der zu dir passt.

AGRAR JOBS FINDEN
AgriTalent werden - Lebenslauf Agrarbranche

AgriTalent werden

Werde mit deinem Profil sichtbar für Agrar-Arbeitgeber.

AgriTalent werden
Agrarunternehmen finden

Unternehmen entdecken

Erhalte Einblicke in Unternehmen aus der Agrarbranche.

Unternehmen entdecken
Agrar Job finden

Agrar Job finden

Finde im Stellenmarkt den Agrar Job, der zu dir passt.

AGRAR JOBS FINDEN