Schafe wiegen in der Hitze: Zum Glück gibts Hunde

Hallo und willkommen zur 12. Ausgabe meines Auslandstagebuchs.

Nachdem ich die letzten beiden Wochen alleine bestritten habe, ist mein Chef diese Woche wieder aus dem Urlaub zurück. Und ist er da, heißt es auch gleich wieder ranklotzen:

Als erstes werden alle an der Farm stehenden Schafe gewogen und nach Gewicht, Rasse und Alter sortiert, da schon in der Mitte der Woche ein Transporter kommt, der die schlachtreifen jährigen Lämmer abholt. Somit verbrachten wir zwei lange und heiße Tage damit, Schafe zu wiegen, was nicht ganz einfach ist, da die Schafe gerade in der Mittagshitze eher unkooperativ sind und man sie quasi zur Waage tragen muss.

Eine große Hilfe bei der Arbeit mit Schafen sind Hunde. Auf unserer Farm kommen zwei Hunde zum Einsatz, eine 7 Jährige Kelpiehündin namens Jess und eine 7 Monate alte Kelpiehündin namens Kate. Kate befindet sich noch in der Ausbildung und ist dabei die Grundbefehle und Aufgaben eines Schafshundes zu erlernen.
Es gibt 4 Grundlegende Befehle:
Bring One: Das ist das Signal für den Hund die Herde Schafe zu Umkreisen.
Right  Back: Ist der Befehl die Schafe auf einen selbst zuzutreiben.
Push: Bedeutet den Mob Schafe, der sich vor einem befindet weiter nach vorne zu treiben.
Speak Up: Bedeutet Bellen oder Laut geben.

Mit diesen Befehlen in Kombination mit Handzeichen ist es möglich eine ganze Herde zu kontrollieren ohne dass man selbst zu gestresst durch die Gegend rennt.

In den darauf folgenden Tagen wurde es dann zunehmend heißer. Diese Hitze entlud sich in einem Thunderstorm, der auf einer Nachbarfarm ein Feuer auslöste.
Und wir waren wieder einmal vor Ort.
Von weitem konnte man schon erkennen, dass dieses Feuer sich auf eine größere Fläche ausbreitete als die letzten. Da sich das Feuer schnell ausbreitete und den nahe gelegenen Scherschuppen der Farm bedrohte wurde der Grader aus Watheroo angefordert.
Dieser Grader dient bei einem Feuer dazu Schneisen um und durch das Feuer zu schieben und somit den Brand einzugrenzen. Diese Taktik ging recht schnell auf und das Feuer war in kürze eingedämmt und unter Kontrolle.

Neues aus Australien gibt’s beim nächsten Mal.
Bis dahin Alles Gute