Clearing Sale: Alles unter dem Hammer

Hallo und Willkommen zu meinem 13. Eintrag in mein Auslandstagebuch. In der heutigen Ausgabe berichte ich euch von einem Ereignis aus dieser Woche.

An diesem Donnerstag war es endlich soweit, mein Chef und ich fuhren endlich zu einem Clearing Sale. Ein Clearing Sale ist eine Auktion, auf der das Inventar einer ganzen Farm versteigert wird, samt Maschinenpark und Viehbestand, sofern der vorhanden ist.

Als wir auf dem Weg dorthin waren, erklärte mir mein Chef, dass in den letzten 10-15 Jahren viele Farmen verkauft wurden, meistens weil es keinen Nachfolger mehr gab.  Der Käufer solcher Farmen übernimmt in der Regel nur die Ackerflächen und Hofgebäude.

Die Annonce in der Farm Weekly , die australische Variante des landwirtschaftlichen Wochenblatts, hatten wir schon 2 Wochen vorher gesehen, und mein Chef erspähte in der Auflistung der angebotenen Dinge einen Anhänger mit einem aufgebauten Dieselfass, dass wir schon während der Ernte schmerzlich vermisst haben.

Dort angekommen sah es eher nach einem Feldtag aus, als nach einer Auktion, so viele Autos reihten sich dort auf dem Parkplatz auf. Meinen ungläubigen Blick sehend, lachte mein Chef und erklärte mir, dass viele Landwirte, die momentan nicht viel zu tun haben, sich einen Tag frei nehmen und sich auf solchen Auktionen herumtreiben ohne wirklich etwas kaufen zu wollen.

Auf meinem ersten Rundgang über das Gelände sah ich, dass hier mehr altes Gerümpel angeboten wird, als wirklich interessante Maschinen und Geräte.

Als unser Objekt der Begierde an der Reihe war, stellte ich mich in den Rand des Pulks um das geschehen besser Überblicken zu können. Das Bieten lief nur schwerfällig an und es kristallisierten sich neben meinem Chef noch zwei weitere Interessenten heraus. Plötzlich ging alles Schlag auf Schlag und der Preis schnellte von 1500 Dollar auf über 4000, das Höchstgebot meines Chefs war. Als der Anhänger letztendlich für knapp 5000 Dollar verkauft wurde sagt mir mein Chef, dass bei solchen Auktionen oft Dinge weit über ihrem Wert verkauft werden und nur selten Schnäppchen zu haben sind. Eine echte Überraschung war später allerdings, dass ein fast neuer New Holland Traktor nicht verkauft wurde obwohl das Mindestgebot bei nur 90000 Dollar lag, der Neupreisdieses Traktors beläuft sich auf fast 240000 Dollar. Ist eben ein New Holland meinte ein neben mir stehender Farmer lachend.

Das war mein spannender Tag auf dem Clearing Sale!

Bis bald
Maximilian