Rodeo und Autokino

Am Wochenende haben wir etwas freie Zeit genutzt und sind zum Rodeo Event in die Stadt gefahren. Dort haben wir viele andere Farmer und Einheimische aus Estevan und Umgebung angetroffen.

Das Programm war ein bunter Mix aus vielen verschiedenen Vorführungen und fand das ganze Wochenende über statt. Es war fast ein bisschen wie der CHIO in Aachen, nur der Sport war ein etwas anderer. Es wurde zu Beginn Pferderodeo gezeigt. Danach wurden Cowboys und Cowgirls auf ihre Schnelligkeit beim Kälber einfangen geprüft. Einzeln und im Team. Hilfsmittel waren ein Lasso und ein Strick, mit dem das Kalb nach dem Fangen fixiert wurde. Es folgte noch eine Voltigier-Vorstellung und ein Rennen bei dem Pferd und Reiter drei Hindernisse in möglichst kurzer Zeit ab galoppieren mussten. Zu guter Letzt stand Bullenreiten auf dem Programm. Ganz schön waghalsig sich auf so ein Tier draufzusetzen und vor allem heil wieder aus dem Ring zu kommen.

Abends sind wird dann noch mit einigen anderen Erntehelfern und Arbeitern von umliegenden Farmen ins Autokino gefahren. Bei Sitzheizung, Bier und Popcorn lässt es sich aushalten.
Rund um ein klasse Tag, der etwas Abwechslung in den Farmalltag gebracht hat.