Nach der Ernte ist vor der Ernte

Nach dem wir alle Maschinen gewaschen und fertig für das Winterquartier gemacht haben wird es jetzt etwas ruhiger. Wir hatten einen großen Luftkompressor gemietet, um die Drescher auszublasen. Danach ging es dem restlichen Staub und Dreck mit dem Hochdruckreiniger an den Kragen. Ein ganz schöner Wasch-Marathon. Danach haben wir noch an allen Maschinen einen Ölwechsel gemacht. Ein Drescher ist für eine größere Reparatur bzw. ein Update zum örtlichen John Deere Händler gefahren worden.

Wir arbeiten mit der Scheibenegge weiter auf den Feldern, womit wir aber in den nächsten Tagen fertig werden. Dazu folgen einige „Aufräumarbeiten“ auf dem Acker. In manchen Senken stand Schilf, was wir mit den Dreschern nicht schneiden konnten. Das wird teilweise verbrannt. Die aufgetrockneten Stellen werden mit einem Grubber bearbeitet, um dann Steine sammeln zu können und die Felder für die Aussaat im nächsten Jahr vorzubereiten.
Ich habe in den letzten Tagen viel auf der Hofstelle gearbeitet. Der letzte Rasenschnitt stand an und ich habe Baumschnittabfälle zusammengefahren.