Football in Regina/Kanada

An diesem Wochenende haben wir ein Football Spiel besucht. Zusammen mit Freunden sind wir nach Regina gefahren. Dort haben wir das letzte Heimspiel des Jahres der Sasketchewan Roughriders gesehen. Es war das letzte Spiel im alten Stadion, s odass am Ende noch eine große Feier mit Feuerwerk stattgefunden hat.

Im nächsten Jahr spielt die Mannschaft dann im neuen Stadion. Leider hat das Team gegen die BC Lions mit 24:6 verloren. Die Stimmung war trotzdem klasse. Das kanadische Football Spiel ist dem amerikanischen Spiel ziemlich ähnlich. Die Canadian Football League (CFL) hat dabei lediglich einige Regeln und Rahmenbedingungen die anders sind. Beispielsweise ist das Spielfeld etwas größer, es wird mit einem Spieler mehr gespielt und es gibt nur drei statt vier Versuche pro Spielzug.

Anschließend sind wir zum Feiern in die Stadt gefahren. Es war das Halloween Wochenende und viele Leute waren verkleidet. Ein bisschen wie bei uns an Karneval, es gibt nicht nur die typischen Halloween Kostüme wie man es aus Deutschland kennt. Die Party war bunter und farbenfroher als ich es mir vorgestellt habe. Etwas gewöhnungsbedürftig: Hier in Kanada wird um Punkt zwei Uhr die Musik ausgemacht und es werden keine Getränke mehr ausgegeben. Egal ob Disco oder Bar: Um zwei Uhr ist für alle Feierabend.

Noch lässt der richtige Winter auf sich warten. Ich hoffe es bleibt weiter so, damit wir auf den Feldern noch etwas geschafft bekommen. Seit den letzten zwei Wochen sind unzählige Wild- und Schneegänse unterwegs. Auf den umliegenden Feldern sind riesige Schwärme zu beobachten, die alle mit und mit Richtung Süden weiter ziehen.