Ölpumpen statt Windräder

Während bei uns in weiten Teilen die Windräder die Agrarlandschaft prägen, findet man hier Ölpumpen an jeder Ecke. Landwirtschaft und Öl sind die beiden größten Wirtschaftszweige des Landes und vor allem der Region hier.

Vor kurzem wurde ganz in der Nähe der Farm ein neuer Bohrturm aufgestellt, um ein neues Ölfeld anzuzapfen. Es kamen unzählige LKW´s an unserer Hofstelle vorbei und innerhalb eines Tages stand die gesamte Bohrturm-Konstruktion. Sobald der Schacht gebohrt ist, wird die Pumpe aufgesetzt und das Öl kann gefördert werden. Viele Felder sind mit unterirdischen Ölpipelines durchzogen die das Rohöl dann an Sammelstellen transportieren, um es dort weiter zu verarbeiten.

Auch interessant: So geht hier Straßenbau. Eine Zufahrt zu einigen Silos der Farm musste erneuert werden. Eine Spedition hat mit Spezialaufliegern das Material für den Weg angeliefert und wir haben dann mit dem Knickschlepper und dem Planierschild alles eingeebnet. Die 500 PS des Knickschleppers waren hier definitiv gefordert.