Bereit für eine Führungsposition?

Führungskräfte im Agribusiness sind ein stark nachgefragtes Gut. Aber auch als Führungskraft muss man sich oftmals erst einmal bewerben. Wie gelingt dies genau und welche Kompetenzen zählen wirklich?

Im Agribusiness sind Fach- und Führungskräfte stark nachgefragt. Viele Kandidaten für diese Positionen werden daher von Headhuntern bzw.  Personalberatern rekrutiert oder Positionen über Beziehungen vergeben. Und dennoch, auch auf Chefpositionen muss man sich bewerben. Da stellen sich einige wichtige Fragen: Worauf muss man bei einer Bewerbung als Führungskraft achten? Welche Kompetenzen sind besonders wichtig? Und wie überzeuge ich von mir, auch wenn ich noch kein Team geleitet habe?

Bewerben als Führungskraft: Darauf sollte man achten!

Das Deckblatt

  • Mini-Kurzprofil
  • Stimmiger Gesamteindruck / optischer Hingucker
  • Wichtigste Informationen übersichtlich auf einer Seite

Das Anschreiben

  • Einleitungssatz möglichst individuell gestalten (aber bitte nur 2-3 Sätze lang)
  • Kontakt zum Unternehmen erwähnen, falls vorab erfolgt
  • Auf Anforderungen der Stellenausschreibung Bezug nehmen
  • Belege für Erfahrungen bzw. Beispiele nennen
  • Konkrete Zahlen für Kostensenkungen, Umsatzsteigerungen o.Ä. nennen
  • Vorsicht mit Fachjargon: besser allgemein verständlich bleiben
  • Bezug zum Unternehmen herstellen
  • Persönliche Eigenschaften und Soft Skills mit Beispielen / Belegen aufführen
  • Selbstbewusst aber nicht überheblich
  • Niemals ohne Aufforderung Defizite erwähnen

Der Lebenslauf

  • Stationen des beruflichen Werdegangs (mit Belegen im Anhang)
  • Nur für die angestrebte Position wichtigsten Stellen kurze Aufgabenbeschreibungen stichpunktartig hinzufügen
  • Praktika verlieren an Bedeutung, wenn genügend Berufsjahre vorhanden sind
  • Antichronologischer Aufbau: letzte Position hat größte Relevanz
  • Gardlinige Vita: Regelstudienzeit, gute Noten, Auslandserfahrung etc.

Das Motivationsschreiben

  • Raum für persönliche Motivation und Eignung für die Stelle
  • Optional, wenn nicht explizit gefordert
  • Möglichkeit Alleinstellungsmerkmal zu schaffen
  • Ehrlich und argumentativ von sich überzeugen
  • Zwei Varianten:
    • Zusammenhängender Fließtext
    • Zwischenüberschriften mit passenden Texten (bsp.: Mein Interesse an Ihrem Unternehmen, Mein Interesse an der Position, Warum Ich? etc.)

Kernkompetenzen für Führungskräfte

Bei Führungspositionen kommt es sehr stark auf die Persönlichkeit an. Daher wird im Zuge des Auswahlprozesses für Führungskräfte besonders auf überfachliche Kompetenzen und Fähigkeiten geachtet.

Führungskräfte Check
  • Hast du Freude an der Organisation von Arbeitsabläufen? Hast du das Talent dazu?
  • Übernimmst du gerne Verantwortung – und zwar für dich, deine Mitarbeiter und deren Leistungen?
  • Kannst du gut mit Kollegen und Mitarbeitern umgehen?
  • Kannst du gut Entscheidungen treffen?
  • Bist du in der Lage, dich durchzusetzen?
  • Fällt es dir leicht, andere Meinungen zuzulassen?
  • Wie gut kannst du mit Kritik umgehen?
  • Bist du in der Lage, Konflikte auszutragen und zu beheben?
  • Behälst du auch in stressigen Situationen die Nerven?
  • Kannst du Teams effektiv zusammenstellen und leiten?
Führungskraft Agrar
Keine Führungserfahrung?

Führungspotenzial aufzeigen!

Sofern man bisher nicht in einer klassischen Führungsposition tätig war und sich erstmalig auf eine solche bewerben möchte, sollte auf jeden Fall erkennbar werden, dass entsprechendes Potenzial vorhanden ist. Das kann zum Beispiel durch Engagement im außerberuflichen Bereich belegt werden: Erfahrung als Jugendleiter, Studentenvertreter oder als Mannschaftsführer im Sport.

Wichtig ist dabei immer, dass konkrete Situationen beschrieben werden, in denen man Führungsstärke bewiesen hat.

Das Assessment Center

Das Assessment Center ist ein verhaltensbezogenes Beurteilungs- und Auswahlverfahren, bei dem Kandidaten in berufsrelevanten Situationen beobachtet und beurteilt werden: Das Führen von Konfliktgesprächen, die Leitung von Teammeetings oder auch Zielvereinbarungsgespräche sind dabei sehr häufig zu meistern. Daneben werden Belastbarkeit, strategisches Denken und konzeptionelle Fähigkeiten in den Übungen bei der Besetzung von Führungspositionen besonders intensiv geprüft. Eine gute Vorbereitung auf diese Verfahren oder auch ein gezieltes Training ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Das Netzwerk

Ein solides Netzwerk innerhalb der Branche ist das A und O einer Führungskraft. Dies gilt insbesondere für Vertriebspositionen, wo bereits vorhandene Kundenkontakte aus der Branche einen entscheidenden Wettbewerbsvorsprung bringen.

Aber auch Mitgliedschaften in Verbänden und Arbeitskreisen signalisieren, dass man sich über das normale Maß hinaus beruflich engagieren und dadurch auch für die zukünftige Tätigkeit im Unternehmen besonders wertvoll sein kann. Gleiches gilt für Fachpublikationen oder Referententätigkeiten auf Tagungen und Kongressen. Sehen und gesehen werden lautet die Devise.

DAS INTERESSIERT DICH SICHER AUCH

AgriTalent werden - Lebenslauf Agrarbranche

AgriTalent werden

Werde mit deinem Profil sichtbar für Agrar-Arbeitgeber.

AgriTalent werden
Agrarunternehmen finden

Unternehmen entdecken

Erhalte Einblicke in Unternehmen aus der Agrarbranche.

Unternehmen entdecken
Agrar Job finden

Agrar Job finden

Finde im Stellenmarkt den Agrar Job, der zu dir passt.

AGRAR JOBS FINDEN
AgriTalent werden - Lebenslauf Agrarbranche

AgriTalent werden

Werde mit deinem Profil sichtbar für Agrar-Arbeitgeber.

AgriTalent werden
Agrarunternehmen finden

Unternehmen entdecken

Erhalte Einblicke in Unternehmen aus der Agrarbranche.

Unternehmen entdecken
Agrar Job finden

Agrar Job finden

Finde im Stellenmarkt den Agrar Job, der zu dir passt.

AGRAR JOBS FINDEN