Regionale/r Energiemanager/in

Grüne Berufe – Regionaler Energiemanager
Die nebenberufliche kostenpflichtige Zusatzausbildung wird vom Verein „Ländliche Erwachsenenbildung in Niedersachsen e.V. (LEB)“, der Universität Göttingen und der Fachhochschule HAWK angeboten.

Für wen ist die Zusatzausbildung

Die Veranstalter beschreiben die Zielgruppe folgendermaßen: „Die Zusatzausbildung richtet sich an Personen, die im Bereich erneuerbare Energien und Regionalentwicklung tätig sind oder werden wollen, z.B. Beschäftigte aus land- und forstwirtschaftlichen Organisationen, kommunalen Einrichtungen oder Projektentwicklungsbüros ebenso wie Vertreter/innen regionaler Initiativen. Hochschulabsolvent/innen und Studierende, die ihr Profil abrunden oder erweitern wollen, sind herzlich willkommen.“

Inhalte:

  • Regionale Rahmenbedingungen: Energiepolitik, Energiegewinnung sowie rechtlichen Fragen (16 Unterrichtsstunden)
  • Anwendungsbezogene Vertiefungen: Besonderheiten der verschiedenen erneuerbaren Energien, deren jeweilige regionale Voraussetzungen, aktuelle Entwicklungen usw. (32 Unterrichtsstunden)
  • Prozessgestaltung: Grundlagen der Prozesssteuerung (100 Unterrichtsstunden)

Wo findet die Ausbildung statt

In Göttingen in den Seminarräumen des LEB, ggf. in den beiden Hochschulen sowie im Bioenergiedorf Jühnde
Kontakt und mehr Infos
LEB – Region Süd
Weender Str. 87
37073 Göttingen
0551 – 82079-0
goettingen@leb.de

Passende Stellenangebote im Bereich Energiemanagement