Milchtechnologe/-in

Hauptaufgaben

Die Hauptaufgaben des Milchtechnologen/ der Milchtechnologin sind die Produktion, Qualitätskontrolle, Verpackung und Lagerung von Milchprodukten.
Außerdem sind verschiedene Techniken, Organisation, Hygiene und Umweltschutz gefragt. Der Milchtechnologe ist für alles verantwortlich, was mit der Milch passiert, bevor man sie im Supermarkt kaufen kann.

Arbeitsorte

Milchtechnologen arbeiten in Milch verarbeitenden Betrieben wie Molkereien und Käsereien, in Verpackungsunternehmen und in der Lebensmittelindustrie, aber auch in der Forschung.

Dauer

Die Ausbildung zum Milchtechnologen dauert in der Regel drei Jahre. Sie erfolgt im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule. Oft werden Auszubildende nach erfolgreicher Zwischen- und Abschlussprüfung von den Betrieben übernommen.

Voraussetzungen

  • Verantwortungsbewusstsein (z.B. Hygienevorschriften beachten)
  • Sorgfalt (z.B. Rezepte und Temperaturen einhalten, Maschinen desinfizieren)
  • Mathematische und chemische Kenntnisse aus der Schule
  • Häufig mindestens den Realschulabschluss
  • Technisches Interesse

Perspektiven

Der Beruf des Milchtechnologen ist verantwortungsvoll. Man trägt hohe Verantwortung gegenüber dem Verbraucher und der Umwelt.
Es bestehen Fortbildungsmöglichkeiten zum Molkereimeister und Molkereitechniker und zum Bachelor und Master of Science.

Quellen und weitere Infos

http://www.bildungsserveragrar.de/ausbildung/ausbildungsberufe/milchtechnologe-milchtechnologin/
www.landwirtschaftskammer.de/bildung/milchtechnologe/index.htm
www.berlinonline.de/themen/jobs-und-ausbildung/berufe/1250139-771498-milchtechnologekontrolljobf%C3%BCrk%C3%A4sefans.html

Passende Stellenangebote im Bereich Milchtechnologie

    Es gibt momentan keine freien Stellen.