Agrar-Hochschulranking: TU München

Die Studienfakultät Agrar- und Gartenbauwissenschaften der Technischen Universität München gehört zum Wissenschaftszentrum Weihenstephan. Hier werden der Bachelorstudiengang Agrar- und Gartenbauwissenschaften und die Masterstudiengänge Agrarwissenschaften, Agrarmanagement, Horticultural Science sowie nachwachsende Rohstoffe angeboten.

Wir haben die Studenten befragt, was sie von ihrer Hochschule halten:

TU München Logo

Teilnehmer an der Umfrage: 111 – Noten: 1=sehr gut 5=mangelhaft

Würden Sie Ihre Hochschule weiterempfehlen?

73% sagen „ja“ (Durchschnitt aller Universitäten: 79%)

So benoten die Studenten die Kernbereiche:

KernbereicheTU MünchenAlle Universitätenwdt_ID
Grundlagenfächer2,22,03
Pflanzenproduktion1,61,84
Tierproduktion2,01,95
Agrarökonomie2,51,96
Landtechnik2,02,27

Diese Noten vergeben die Studierenden für:

BereichTU MünchenAlle Universitätenwdt_ID
Lehrpersonal2,12,13
Studienbedingungen1,92,04
Fachschaft1,61,75
Studienangebot (Tutorien, Exkursionen etc.)2,12,26
Mitarbeiter um die Uni2,11,98
Bemühungen der Hochschule für Jobvermittlung2,12,49

So bewerten die Studierenden den Praxisbezug:

Wie würden die Studierenden den Praxisbezug verbessern?

So lange sollte laut den Studierenden ein Pflichtpraktikum dauern:

4 Monate (Durchschnitt aller Universitäten: 5 Monate)

Wie unterstützt die Hochschule die Studierenden bei der Vorbereitung eines Auslandsaufenthaltes?

So beurteilen die Studierenden das Angebot an englischen Veranstaltungen:

Für diese beruflichen Tätigkeiten fühlen sich die Studierenden durch das Agrarstudium gut vorbereitet:

Hier sehen die Studierenden Verbesserungsbedarf:

Deswegen wollen die Studierenden Landwirtschaft zu ihrem Beruf machen:

Aus diesen Gründen entschieden sich die Studenten für die Hochschulen:

55% der Studierenden gaben an, dass sie von einem landwirtschaftlichen Betrieb stammen. (Durchschnitt aller Universitäten: 45%)

Preise mit freundlicher Unterstützung von:

Agravis Logo
Horsch Logo
Nufarm